Dir wird auffallen, dass ich in der Beschreibung hauptsächlich das männliche Pronomen gewählt habe. In erster Linie ist das der besseren Übersicht geschuldet, was aber keine Diskriminierung anderer Geschlechter darstellen soll. Alle männlich benutzten Ausdrücke schließen die weiblichen Übenden ausdrücklich mit ein, sowie diejenigen, die sich keiner der beiden Richtungen zugehörig fühlen.